Sonntag, 19. November 2017

Glutenfreies Körnerbrot

Dieser Beitrag enthält Produktwerbung für Schär!

Jetzt gibt es noch einen zweiten Beitrag zu Zorra's CXXXVI. Blogevent mit dem Thema glutenfreie Brote/Brötchen. Nach den fluffigen, glutenfreien Brötchen, habe ich mit dem Schär Mix B Brot-Mix ein glutenfreies Körnerbrot gebacken. Auch dieses Brot hat uns sehr gut geschmeckt und überzeugt. Es ist aufgrund der Teigkonsistenz und weil ich es nur ganz normal auf einem Backblech und nicht in einer Form gebacken habe etwas flach geworden, aber der Geschmack ist ja die Hauptsache. Ich durfte diese Version des Mix B Brot-Mix testen, bevor er bald in den Handel kommt und das Backergebnis hat mich wirklich überzeugt.


Freitag, 17. November 2017

Fluffige glutenfreie Brötchen

Dieser Beitrag enthält Produktwerbung für Schär!

Heute gibt es das erste glutenfreie Rezept auf dem Blog. Und zwar fluffige, glutenfreie Brötchen. Bei Zorra's aktuellem CXXXVI. Blogevent, bei dem es um glutenfreie Brote und Brötchen geht, hatte ich das Glück, dafür 3 Sorten glutenfreies Mehl von Schär zur Verfügung gestellt zu bekommen.  Einmal das Mix it! Universal, das sich hervorragend für helles Brot, Pizzateig und sogar Kuchen eignet und welches ich auch für diese tollen Brötchen genommen habe. Dann noch ein dunkles Mehl, das Mix It Dunkel, und das Mix B Brot-Mix, das ich Euch morgen noch in einem weiteren Beitrag vorstellen möchte.

Ich habe vorher einiges über glutenfreies Backen gelesen und mich etwas schlau gemacht für dieses Event, da ich bisher noch nie mit glutenfreiem Mehl gearbeitet habe. Danach dachte ich: Oje, ob das Brot wirklich locker wird und die Brötchen fluffig? Oder falle ich damit bei meiner Familie direkt durch? Und was soll ich Euch sagen? Die Konsistenz des Teiges ist  klebriger als normaler Hefeteig, daher lässt er sich nicht so gut formen (vielleicht brauche ich aber auch nur noch mehr Übung). Aber das Resultat hat hier bei uns alle überzeugt!

Also keine Angst, einfach mal versuchen! 
 

 

Mittwoch, 15. November 2017

Mandel-Granola mit Cornflakes

Heute habe ich mal wieder ein schönes Rezept für Euch, wie man leckeres Müsli ganz einfach selbst zubereiten kann. Meine Kinder essen inzwischen auch gerne Müsli und da ich nicht möchte, dass sie schon morgens bei der ersten Mahlzeit des Tages mit Zucker und Geschmacksverstärkern zugestopft werden, mache ich unser Müsli immer selbst. Je nach Variante ohne Zucker oder mit Alternativen zum weissen Zucker, wie Rohrrohrzucker oder Kokosblütenzucker. Und wenn ihr es schön knusprig mögt, dann die Mischung, wie ich, noch backen und schon habt ihr ein gesundes Granola!

Die liebe Ina von Ina Is(s)t such ja gerade tolle Rezepte rund um die Nuss, da bin ich natürlich gerne dabei und hüpfe mit diesem leckeren Mandel-Granola mit Cornflakes noch schnell in den Lostopf.



Sonntag, 12. November 2017

Stachelbeer-Mandel-Kuchen

Diese Jahr gabe es so viele wunderbare Beeren bei uns im Garten, da habe ich eine Menge leckerer Kuchen daraus gezaubert. Wie diesen einfachen, herrlich fluffigen Stachelbeer-Mandel-Kuchen. Schön fruchtig durch die leicht säuerlichen Stachelbeeren und mit einer knusprigen Mandelkruste. Hmm!!!
Ich werde dieses Rezept bestimmt bald nochmal mit anderen Beeren probieren, weil es uns so unheimlich gut geschmeckt hat. Es gibt zwar jetzt keine regionalen, frischen Beeren mehr ,aber ich habe noch einige eingefroren und es klappt damit auch sehr gut. Also backt ihn doch einfach mal nach mit Beeren oder Früchten Eurer Wahl!
Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir nachgebackene Sachen bei Facebook oder Instagram zeigt und mich verlinkt :-)
 
 


Sonntag, 29. Oktober 2017

Zwetschgenkuchen - der Klassiker mit Hefeteig

Es geht doch nichts über den klassischen Zwetschgenkuchen mit Hefeteig. Dazu ein großer Klecks Sahne und das Kuchenglück ist perfekt! Ich liebe Hefeteig in herzhafter und süßer Form und kann jedem nur ans Herz legen, es zu versuchen und sich nicht verunsichern zu lassen, wenn es tatsächlich nicht direkt funktionieren sollte. Eigentlich geht Hefeteig ganz einfach. Und Hefeboden lässt sich mit vielen verschiedenen Früchten belegen und ratztfatz ist ein leckerer Kuchen fertig. Zwetschgenkuchen ist bei uns ein Muss in der Zwetschgensaison und lässt sich auch prima einfrieren. Kurz im Ofen aufgebacken schnell wieder ein Genuss!